Musikzug Crescendo Buurse aus Holland beim WIM

Der Musikzug Crescendo Buurse beim WIM

Am Wochenende 7.-9. Juli ist der Musikverein Crescendo Buurse aus Holland (Boerenkapel) zu einem Besuch hier nach St. Andreasberg zum Waldarbeiter-Instrumental-Musikverein gekommen.

 

Eine Freundschaft zwischen den Vereinen besteht schon seit 1977.

 

Das Bessere "Kennen lernen " fand bei einem zümpftigen Grillabend mit viel Musik von beiden Vereinen statt.

 

Am Samstag wurde eine Besichtigung des Weltkulturerbes der Grube Samson durchgeführt. Hier wurde von Hansi Schärf ein Einblick in der Bergmannsarbeit übermittelt.

 

Anschließend erfolgte durch den Musikverein Crescendo Buurse eine musikalische Darbietung ihres Liedgutes auf den Straßen in unserer Stadt. Dies veranlaßte viele Autofahrer als auch Fußgänger zum Verweilen um der Darbietung zu folgen.

 

Beim abendlichen, gemeinsamen Plausch am Atrium der Katholischen Kirche konnten sich auch viele Andreasberger von dem vielseitigen "Musikalischen Können" beider Vereine beeindrucken lassen.

 

Am Sonntag, vor ihrer Abreise nach Holland, wurde gemeinsam mit dem Waldarbeiter-Instrumental-Musikverein am Hexenritt in Braunlage zum Almauftrieb aufgespielt.

 

Durch das gute Miteinander und der musikalischen Verbindung ist es geplant zu einem Gegenbesuch anläßlich eines Jubileum des Musikverein Crescendo Buurse 2019 nach Holland zu fahren.

 

Somit endete ein wunderbares Wochenende das den Holländern unseren Harz näher gebracht hat.

Zurück