Gedanken zum Jahreswechsel

von (Kommentare: 0)

Gedanken zum Jahreswechsel

In einer so unberechenbaren Zeit, unter den täglich neuen Einschränkungen

durch die Corona – Auflagen, ist es schwer zum Alltagsgeschäft über zu gehen.

 

Familien werden vor neue umfangreiche Herausforderungen gestellt.

Wie plane ich das Weihnachtsfest mit meinen Lieben im kleinen Kreis

ohne die Gesundheit derer zu gefährden ???

 

Unter aller Berücksichtigung wird dieses Weihnachtsfest familiär, besinnlich in

Gedanken an die nicht anwesenden Familienmitglieder und Freunde sein,

als auch in einer geregelten Einsamkeit stattfinden.

 

Zum Jahreswechsel werden wir zu ähnlichen Gedanken kommen.

 

Aber bei allen Abwägungen kann das Ziel eigentlich nur sein,

selbst gesund zu bleiben und niemanden den Virus zu übertragen.

 

Für den Waldarbeiter-Instrumental-Musikverein ist es beschwerlich

ohne Proben, ohne gemeinsame Auftritte und Veranstaltungen,

den gemeinschaftlichen Zusammenhalt zu pflegen.

Das „Miteinander“ fehlt.

Was bleibt ist nur die Sehnsucht nach „Alten Zeiten“

oder eine Besserung im Jahr 2021.

Also ist die Parole „Durchhalten“

Nun möchte ich auf diesem Weg den Musikern und ihren

Familienmitglieder als auch ihren Freunden des

Waldarbeiter-Instrumental-Musikverein ein

angenehmes, ruhiges Weihnachtsfest

und einen „Guten Rutsch“ ins Jahr 2021 wünschen.

Bleibt gesund.

Euer Waldarbeiter-Instrumental-Musikverein

in St. Andreasberg

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 6?